Tuma Kimbi

Hoffnung und Zuflucht für Kinder in Not

Veröffentlicht am

Wir helfen Kindern in Kenia und anderen ostafrikanischen Ländern, indem wir dort ausgewählte gemeindebasierte Organisationen und Kinderzentren unterstützen.

„Tuma Kimbi“ ist ein Kunstwort, das wir aus der Sprache gebildet haben, die in großen Teilen Ostafrikas gesprochen wird: Swahili. „Tuma“ ist eine Abkürzung für „Tumaini“ und bedeutet Hoffnung. „Kimbi“ steht für „Kimbilio“, das bedeutet Zuflucht. Also: Hoffnung und Zuflucht. Genau damit wollen wir den Kindern helfen.

News

Ugali und Chai

Veröffentlicht am

In der Corona-Krise sorgen wir gerade dafür, dass die Kinder genug zu essen und zu trinken haben. Aber was sind die wichtigsten Nahrungsmittel und Getränke z.B. in Kenia? Das Nationalgetränk ist eindeutig Chai – schwarzer Tee mit viel Milch und Zucker. Den trinken auch Kinder den ganzen Tag. Das klassische Essen besteht aus: Ugali (ein Maisbrei), Bohnen und Sukuma (grüner Kohl, der mit Zwiebeln zubereitet wird). Für den europäischen Geschmack schmeckt das meist etwas trocken. Aber es liefert Energie, Vitamine und Proteine.

News

Wie wir im Bereich Gesundheit helfen: Unser drittes Video ist online!

Veröffentlicht am

Wir unterstützen Kinder in den Bereichen Schule, Alltagsleben und Gesundheit. Um zu zeigen, wie wir das tun, hat eine Unterstützerin in Kenia drei kurze Filme aufgenommen. Bitte schaut und teilt unseren dritten Film, der Juliets Geschichte erzählt (mit deutschen Untertiteln) und zeigt, wie wir im Bereich Medizin und Gesundheit arbeiten.

News

Wir haben Jennifer mit einer Operation geholfen

Veröffentlicht am

Die 15-jährige Jennifer litt unter inneren Blutungen und brauchte dringend eine Operation. Wir haben den Eingriff im Krankenhaus mit 1.340 Euro finanziert. Mittlerweile ist Jennifer zurück im Mary Faith Center, Nairobi, und hat die Strapazen der OP gut überstanden. Jennifer ist sehr dankbar, dass wir ihr gemeinsam geholfen haben. Der Dank gilt Euch allen!