Archiv

Heute ist Internationaler Frauentag – Interview mit Hannah Mwangi

Veröffentlicht am

Bei Tuma Kimbi arbeiten wir mit vielen starken Frauen zusammen, die sich vor Ort für ihre Gemeinschaft engagieren. Eine von ihnen ist Hannah, die bei Nairobi Family Support Services arbeitet. Wenn Ihr erfahren wollt, wie sie sich für behinderte Kinder einsetzt, welche Herausforderungen sie sieht und was sie sich für die Zukunft erhofft – hier geht’s zum Interview (auf Englisch).

Archiv

Wir setzen unsere Hilfe fort

Veröffentlicht am

Dank Eurer Spenden konnten wir weitere Lebensmittel kaufen, um unsere Projektpartner in der Corona-Krise zu unterstützen. Die Lebensmittel sind nun im Mary Faith Center in Nairobi angekommen. Vielen Dank für Eure großartige Unterstützung!

Archiv

Commitment to children with disabilities – an interview with Hannah Mwangi

Veröffentlicht am

Hannah Mwangi works as a Project Coordinator at Nairobi Family Support Services (NFSS). NFSS was established in 1982 and works with families of children with disabilities from Nairobi Urban slums (Kibera, Mukuru, Kawangware, and Korogosho). The organization’s aim is to help children with disabilities to participate in society and to realize their potential. NFSS has been a project partner of Tuma Kimbi since 2019. Our association primarily helps out with the financing of everyday aids […]

Archiv

Versorgung mit Essen weiter oberste Priorität

Veröffentlicht am

Die zweite COVID-19-Welle hat auch Kenia weiterhin im Griff. Umso wichtiger ist es für uns, dass wir die Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln nicht ins Stocken geraten lassen. Die Kinder im Shiphrah Center freuen sich daher sehr über die frischen Lebensmittel und die Grundnahrungsmittel, die wir gespendet haben. 🙂

Archiv

Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Veröffentlicht am

Mit dem Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung hat die Arbeit von Tuma Kimbi vor zehn Jahren begonnen. Heute, am 6. Februar, ist der Internationale Tag “Zero Tolerance for Female Genital Mutilation (FGM)“. Und das ist leider ein weiterhin dringendes Thema in Ostafrika. Wie viele, die sich vor Ort gegen FGM engagieren, berichten, hat die Corona-Pandemie dazu geführt, dass diese illegale Praxis – ebenso wie die Zwangsverheiratung von Kindern – wieder deutlich an Boden gewonnen hat. Unser […]

Archiv

Zurück in die Schule

Veröffentlicht am

Vor neun Monaten wurden in Kenia wegen der Corona-Krise die Schulen geschlossen. Nun kehren die Schülerinnen und Schüler in die Klassen zurück – auch durch Eure Hilfe: Denn Tuma Kimbi unterstützt 35 Mädchen und Jungen beim Schulbesuch, indem wir Schuluniformen und Schulgebühren für die Highschool finanzieren. Wir wünschen den Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Archiv

Weiteres Essen für Kinder in Uganda

Veröffentlicht am

Wir haben in der Corona-Krise für 25 weitere Mädchen und Jungen in Uganda Maismehl, Seife und Schreibhefte gekauft. Unser lokaler Partner, das Butterfly Center, hat die Sachen an die Kinder, die unter sehr schwierigen Bedingungen bei Verwandten leben, verteilt und uns einige schöne Fotos davon geschickt.